empfohlen vom Ärzteblatt Schleswig-Holstein und Thüringen, jeweils Ausgabe Mai 2020

Wir unterstützen Ärzte und Pflegepersonal

MedGuide Corona – Supporting Team, May 2020

Migranten und Flüchtlinge sind besonders anfällig für die Auswirkungen von COVID-19. Die medizinische Fachzeitschrift The Lancet berichtet hierzu: „Ihnen fehlt der Zugang zu Sicherheit, Gesundheitsdiensten und Informationen“ (aktuelle Ausgabe 31. März 2020).

Als Antwort auf diesen eklatanten Mangel hat eine Gruppe von Ärzten, Pflegern, Gesundheitsfachkräften und Medizinstudenten aus der ganzen Welt einen Fragenkatalog entwickelt, der diesen Zugang erleichtern soll.

Entwickelt von Ärzten, Pflegern und von Medizin-Studierenden weltweit.

Diese Informationen können sofort eingesetzt werden – unabhängig von Herkunft, Sprache oder der Fähigkeit zu lesen und zu schreiben. Die Projektmitarbeiter teilen die Philosophie der Weltgesundheitsorganisation:

„no one left behind“

Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO

Die Übersicht hilft, die Symptome im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu bestimmen. Alle Fragen werden zur Zeit übersetzt – mit besonderem Schwerpunkt auf afrikanischen und asiatischen Sprachen. Gerade dort haben die Menschen einen großen Bedarf an nützlichen Informationen, wie z.B. der Show zum Global Health Security Index:

Zu wenig Länder können auf eine ausreichende medizinische Versorgung zählen (© ghsindex.org). Wir leisten einen Beitrag nach den Sustainable Development Goals der WHO.

Bitte unterstützen Sie dies, indem Sie die Website weiterempfehlen.

Ein exzellentes Projekt, das ich gern unterstütze.

Prof. Dr. Detlev Ganten, Charité Berlin und Gründungspräsident des World Health Summit, Deutschland

Wir bekommen keine öffentlichen Gelder / Steuergelder. Unsere Initiative fußt komplett auf privatem gesellschaftlichem Engagement. Deswegen bitten wir zudem um Ihre Spende.